Für den 09.12.2014 wurde folgendes Dreigangmenü zusammengestellt:

Vorspeise:   Karibische Karottensuppe mit Shrimps 

Hauptgang:  Steinbeißer" Asia "

Dessert:      Panna Cotta  

Getränke:    Prosecco,Weißwein und Bier

 

Vor dem Genuss und dem Essen kommt

kreatives Können und Wissen.

Hier zaubert Detlef gerade die aufgekochte, mit Gelatine vermischte Sahne in die Formen für das Dessert - Panna Cotta.Das Geheimnis ist die in der Sahne aufgelöste  Gelatine; wird sie zu früh in die heiße Sahne gegeben,kann man alles weg schmeißen,weil sie klumpt.

Detlef hatte aber das richtige Temperaturgefühl.

Marion war an diesem Abend unsere Chefköchin.Sie hatte dieses Menü vorgeschlagen.Deshalb mußte sie auch gut deliegieren damit alles zur rechten Zeit fertig wird, hier war der Salat angesagt.

Marlies,Sigrid und Heide staunen doch über die Menge an Salat, oder ist die Weinprobe

doch nicht so toll?.

Heide stellte uns Ihr erstes Foto-Kochbuch vor.

Ganz Toll gemacht,hat sehr viel Beifall bekommen.

Gerda, Tiil und Theo waren vollauf beschäftigt mit  Lauch und Paprika schneiden.Gerda hatte sich dann mit der Möhrensuppe beschäftigt.

So sieht das fertige Dessert aus, ein Bett aus Himbeeren,garniert mit Passionsfrüchten und dann kommt die feste Creme aus Schlagsahne mit Vanille rauf.

Der Steinbeisser Fisch wird in einer Marinade einige Minuten gelegt,um dann mit  Backpapier verschlossen im Ofen 10-15 Min. gegart wird.

Das Brot wird zum Fisch sowie zum Salat gereicht.Das mußten wir Kaufen, hatten keine Zeit zum Backen .

Das Brot nur noch kleinschneiden,

und schon konnten wir Essen.

Die Möhrensuppe mit den Garnelen war der Wahnsinn.Besser geht es nicht.

Sigrid und Heide haben wieder die Deko toll gemacht.

Und dann kam der Fisch zum Verzehr, und man hörte nur noch ein "ah"

und "oh wie toll das schmeckt". Einige riefen sogar " Exorbitant". Ich kann mich nur dem anschließen ,obwohl ich kein Fischfreund bin.

Hier Lachen  Marion ,Heide und Marlies um die Wette sowie Till,der neue Koch.

Volker hatte beschlossen den Service zu übernehmen.

Er machte einen guten Job,doch die Getränke gingen ihm schnell aus,

warum und wieso , auch immer.

Für Uschi war das Kochen ja das 1-ste Mal.Hat Ihr aber Spass gemacht und die Hüfte machte alles mit.