Besuch im Rombergpark 2019

Vierzehn ZWAR´ler gingen mit Rudolf in den Rombergpark, trotz der schlechten Wettervorhersage.

Wir hatten eigentlich Glück. Ab und zu mußten die Schirme für eine kurze Zeit aufgespannt werden, dann schien aber auch wieder die Sonne.

Ganz kleine Kanadagänse mit ihren Eltern konnten wir bewundern und ganz nahe ran gehen, um Fotos zu schießen.

Der Rododendron und die Azaleen waren teilweise in voller Schönheit zu bewundern. Rote und weiße Kastanienblüten in voller Pracht.

 

Dann teilte sich die Gruppe. Die Männer gingen links herum, um eine Brauerei zu "besichtigen".

Die Frauen fanden das Wetter zu schön, und gingen rechts herum, mit dem Gedanken, um im Cafe`Orchidee ein Stück Kuchen zu essen.

 

Nach zweieinhalb Stunden trafen wir uns wieder. Sie meinten, wir hätten etwas verpasst.

Uns hat aber der Kuchen auch sehr gut geschmeckt.

Im Zug auf der Heimreise überlegten wir, ob wir noch essen gehen oder nicht. Einpaar gingen nach hause, die anderen zum Griechen.

Somit schlossen wir einen schönen, runden Tag ab.