Kombinierte - Auto - Zug - Flug - Safari - Reise

Alle Fotos: ZWAR-Herdecke.de

 Irmgard hatte zu ihrem Geburtstag diese  Kombinierte - Auto - Zug - Flug - Safari - Reise             geschenkt bekommen.

                                   

 Diese  haben wir gestern zu sechst (Manfred Kl., Gisela, Irmgard, Brigitte Bac., Marlies und  Heide ) unternommen. 

 In den vorherigen Wochen hatte Irmgard mit Arbeitskollegen, Famile und Freunden überlegt,       was das wohl sein kann.

 Bangispringen?                Fesselballonfahrt?             Schubsen sie mich von einer Klippe?

                                                           Alles falsch!

Um 10.20 Uhr stiegen wir in den Herdecker Bus. Unterwegs fragte Irmgard, ob wir nach Hagen fahren. Wir haben sie wunderbar abgelenkt, dass sie nicht sah, wohin der Bus fährt, eine Karte mußte sie auch nicht holen.

In Hagen - Bahnhof hatten wir ca. 1o Minuten Zeit für einen Kaffee. Dann ging es auf den Bahnsteig - Venlo - W`tal.-

Ich sagte, dass ich mich auf Venlo freue. (Irmgard sagte nichts.) Sie war ganz aufgeregt. (Herrlich mit anzusehen)

In Oberbarmen sagte uns Manfred, dass wir aussteigen müssen.

Da sahen wir, dass uns der Bus vor der Nase abgefahren war. Nun mußten wir Irmgard sagen, dass wir mit ihr in den Zoo gehen wollten.

Dann hiess es: Entweder eine halbe Stunde auf den nächsten Bus warten, oder laufen!!!

Wir liefen.

An der Zookasse angekommen fragte ich, ob wir die einzigsten Besucher seien, weil kein Mensch  zu sehen war.

Man sagte uns aber, dass schon etliche da sind.

Wir haben uns manches angesehen, und gesagt, dass wir hier noch einmal hin kommen.

                         Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut!

In Herdecke angekommen, kehrten wir noch bei dem Italiener ein, aßen ein Pizza und tranken zwei Bier. Da die Wirkung vom Bier schon ersichtlich war, "erbarmte" sich Brigitte, uns nach Hause zu fahren.

Ich möchte mich noch bei Manfred bedanken, dass er uns so sicher geführt hat, Brigitte uns abgeschleppt hat und an die mindestens 15 Zwarler, die "dicht" gehalten haben. Die wollten eigentlich auch mit, waren aber in Urlaub oder Krankheitsbedingt verhindert.