Den Kräutern auf der Sp(To)ur

Alle Fotos: ZWAR-Herdecke.de

Neun Frauen und zwei Männer von Zwar Herdecke waren mit Frau Stockermann im Wetterschen Wald unterwegs, Wildkräuter zu sammlen.

Frau Stockermann verteilte am Anfang noch warme Kräuterbrötchen, die sie für uns gebacken hatte. Zu jedem essbaren Wildkraut erzählte Frau Stockermann, was für Vitamine darin stecken, wozu man die verarbeitet, Tee daraus brühen oder bei Knochenbrüchen auflegen kann. Anschließend wurden die Wildkräuter zu einem Pesto verarbeitet, was  dann in Gläsern mit nach Hause  genommen wurde. Die Herdecker Zwarler sind der Meinung, einiges gelernt zu haben. Sie wollen es auf jeden Fall noch einmal wiederholen.

Die zweite Gruppe von Zwar Herdecke hat mit viel Aufmerksamkeit und Spass auch eine Wildkräutersammlung mit Frau S. Stockermann, gemacht.

Es hatten sich 12 Frauen und  zwei Männer dazu getroffen.

Wir wurden mit lauwarmen Holunderhefebrötchen empfangen.  - LECKER -

Es ging querfeldein durch den Wetterschen Wald.

Da alles nur Laien waren, hörte man das Erstaunen heraus, was alles essbar ist.

Anschließend wurden alle in Frau Stockermanns Garten eingeladen, die Wildkräuter zu einem Pesto zu verarbeiten.

Sie hatte für uns einen Wildkräutertee gekocht, der sehr schmackhaft war . Es war interessant und lehrhaft, was auf jeden Fall noch einmal wiederholt wird.

Mehr anzeigen