Bustour " Kohle + Stahl + Schnaps "

Am 03.05.17 machten über 20 Personen von Zwar mit dem Doppeldeckerbus eine 5-stündige Rundfahrt. Das Motto war:" Kohle, Schnaps & Stahl ".

Es ging von Hattingen los, über Sprockhövel, Gevelsberg, über das Gelände der ehemaligen Henrichshütte mit ihrem weithin sichtbaren Hochofen, Bühne, Elfringhauser Schweiz und das Wodantal zurück ins Ruhrtal.

 

Zuerst dachten wir, dass fünf Stunden doch sehr lang sein können. So war es aber nicht. Der Busbegleiter erzählte spannende Geschichten über die Ermordung des "Engelberts im Jahre 1125", über den Kohle-Werdegang und die Schnaps-Brennereien, z.B. Habbel, Hegemann u.s.w..

In der Schnapsbrennerei gab es eine leckere Möhrensuppe, Kaffee, andere Getränke, aber leider keinen Kuchen. Im Hofladen haben verschiedene Leutchen etwas gekauft und dann ging es weiter.

Bilder  698 + 702 waren die ehemaligen Hauptstraßen in Schwelm. Bild 701: der rechte Turm der Kirche neigt sich jedes Jahr um ein paar Millimeter. Bild 703 ist ein ehemaliger Wasserträger. Bild 705 eine verarmte Familie, die heute unter Harz 4  zu verstehen wären. Bild 707  Gustav Heinemann, der in Schwelm geboren wurde. Bild 708 habe ich den Namen des "Ritters" vergessen. Der zeigte, wie u.a. die Ermordung Engelberts geschehen sein könnte. Irmgrd mußte herhalten. (Bild 712) Bild 711 mußte Irmgard das 1 1/2 kg schwere Schwert möglichst 1 Minute hoch halten. Dann merkte man erst, wie schwer es wurde.

Auf der Rückfahrt "schoss" die Fotografin noch schöne Landschaftsbilder.

Es war eine herrlich, gelungener Tag. Danke Uwe, dass Du alles organisiert hast. Wir haben Dir sofort den nächsten Auftrag erteilt.

Alle Fotos: ZWAR-Herdecke.de

1/1

Das sind die Bilder von Marion